Sonntag, 9. November 2014

Buch-Rezension: Kiera Cass - Selection Storys


Titel:
Selection Storys - Liebe oder Pflicht

Originaltitel:
The Selection Stories - The Prince & the Guard

Taschenbuch:
272 Seiten

Verlag:
Fischer Kjb

ISBN:
978-3-7335-0043-6

Erschienen am:
25.09.2014

Preis:
7,99€


Klappentext:

Bevor America zum Casting antrat, um die Hand des Prinzen von Illéa zu erobern, gehörte ihr Herz einem anderen. Dass dieser andere nun ihr Leibwächter am Königshof ist, macht America die Entscheidung für einen der beiden nicht eben leichter.
Doch wie erleben Prinz Maxon und Americas Jugendliebe Aspen eigentlich das Casting?
Vor allem aber: Welche Fäden zieht Maxons Vater, der König, hinter den Kulissen? Für alle, die wissen wollen, wie es in Prinz Maxon und Aspen wirklich aussieht.


Erster Satz:
"Ich marschierte auf und ab, um meine Aufregung zu bekämpfen". 


Fazit:

Ich war sehr neugierig auf "Selection Storys", da ich unbedingt eine andere Sicht (außer America`s) des Ganzen erleben wollte. Das Buch ist unterteilt in die Geschichte des Prinzen (Maxon) und in die Geschichte des Leibwächters (Aspen). Zudem gibt es noch ein tolles Interview mit der Autorin Kiera Cass, eine Übersicht der erwählten Mädchen und Stammbäume von America, Aspen und Maxon, was ich an sich sehr gut finde, da man so einen tollen Überblick der jeweiligen Familien hat.

Ich finde es sehr toll, dass etwas von der Geschichte und dem Casting aus zwei anderen Sichten geschrieben wurde. Somit habe ich ein wenig mehr verstanden, was hinter den "Kulissen" passiert ist. Diverse Angelegenheiten, die in den "normalen" Selection-Büchern gar nicht nach außen gedrungen sind, weil America logischerweise nichts davon mitbekommen hat. Durch Maxon`s Geschichte wurde mir nocheinmal bewusst gemacht, welchen miesen Charakter der König hat und das er alles und jeden kontrollieren möchte. Aspen`s Geschichte zeigt alle Hintergrundinfos der Bediensteten und anderen Leibwächter, z.B. während eines Angriffs der Rebellen. Es ist alles wirklich sehr interessant geschrieben.

Leider fehlen mir persönlich in Maxon`s Geschichte ein paar Stellen aus dem zweiten Teil der Selection-Reihe. So wurde z.B. nicht aufgeklärt, was zwischen ihm und den anderen Mädchen passiert ist. Wobei ich sehr gerne erfahren hätte, was er sich dabei dachte, z.B. mit Celeste etwas anzufangen und wie er sich fühlte, als America sie erwischt hat.



Keine Kommentare:

Kommentar posten

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...