Freitag, 21. Februar 2014

Buch-Rezension: Carina Bartsch - Kirschroter Sommer


Titel:
Kirschroter Sommer

Autorin:
Carina Bartsch

Taschenbuch:
511 Seiten 

Verlag:
Rowohlt Taschenbuch Verlag

ISBN:
978-3-499-22784-4

Preis:
9,99€

Über die Autorin:

Carina Bartsch wurde 1985 im fränkischen Erlangen geboren und lebt in einem kleinen Dorf in der Nähe ihrer Geburtsstadt. Mit ersten Kurzgeschichten gewann sie mehrere Schreibwettbewerbe. Dann wagte sie sich 2011 an ihr Romandebüt, "Kirschroter Sommer", mit dem sie zur erfolgreichsten deutschen Liebesromanautorin im Netz wurde.

Klappentext:

 Die erste Liebe vergisst man nicht. Niemand weiß das besser als Emely. Nach sieben Jahren trifft sie wieder auf Elyas, den Mann mit den leuchtend türkisgrünen Augen. Der Bruder ihrer besten Freundin hat ihr Leben schon einmal komplett durcheinandergebracht, und die Verletzung sitzt immer noch tief. Emely hasst ihn, aus tiefstem Herzen. Viel lieber lenkt sie ihre Aufmerksamkeit auf den anonymen E-Mail-Schreiber Luca, der mit seinen sensiblen und romantischen Nachrichten ihr Herz berührt. Aber kann man sich wirklich in einen Unbekannten verlieben?

Erster Satz:

"Es war jedes Mal dasselbe: Entweder die Zeit war von vornherein mein Feind, oder einer meiner Mitmenschen machte mir bei dem kläglichen Versuch, wenigstens einmal im Leben pünktlich zu sein, einen Strich durch die Rechnung." 

Fazit:

Wie im Klappentext schon erwähnt, trifft Emely nach 7 Jahren ihren damaligen Schwarm Elyas wieder. Ein gutaussehender, junger Mann mit leuchtend türkisgrünen Augen. Sie könnte ihm so einfach aus dem Weg gehen, wenn es nicht dieses eine große Hindernis geben würde: ihre quirlige beste Freundin und die Schwester von Elyas, die zurück nach Berlin gezogen ist und sich ab sofort mit Elyas eine Wohnung teilt.

Es war das erste Buch, welches ich von Carina Bartsch gelesen und regelrecht verschlungen habe. Ich hatte vorher schon von einigen gehört, dass es sehr gut sein soll und wollte mir selbst ein Bild davon machen. Es liest sich unwahrscheinlich flüssig und der Schreibstil ist locker und einfach nur grandios. Soviel Witz und Charme, aber auch Höhen und Tiefen in einem Buch. Ich habe mir beide Bücher auf einmal gekauft, da ich bereits damit gerechnet habe, nach dem ersten Teil unbedingt den zweiten Teil sofort anfangen zu müssen. Und so war es auch. Ich kam aus dem Lesen nicht mehr heraus und habe wirklich bis 4 Uhr morgens gelesen. Die Zeit verflog nur so dahin.

Die Charaktere werden sehr gut beschrieben und die einzelnen Szenen so gut dargestellt, als würde man mitspielen und alles selbst in Echtzeit miterleben. Ich habe es von Anfang bis zum Ende geliebt und mit Emely mitgefühlt. 

Das Cover wurde perfekt gewählt, da es zum Titel und zum Inhalt des Buches passt. Durch das "Pärchen" auf dem Cover, bekamen Emely und Elyas für mich Gesichter und ich habe sie mir so vorgestellt.

Besonders haben mir auch immer wieder die Sticheleien zwischen den beiden gefallen. Ich habe ohne Ende gelacht. Würde ich mehr als 5 Blumen vergeben, hätte dieses Buch sehr viel mehr verdient. Hut ab!





Keine Kommentare:

Kommentar posten

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...