Donnerstag, 26. Juni 2014

Produkttest: John & John

Vor kurzem bekam ich ein Testpaket mit 2 sehr leckeren Chipssorten von John & John. Herzlichen Dank dafür. =)



Folgende Sorten bekam ich zum Testen:



Deep Blue Sea Salt
 

"Pures, feines Meersalz von den Küsten des Vorderen Orients macht die knusprigen Crisps dieser Sorte zu einem Vergnügen für Feinschmecker"

 




Aspall Cyder Vinegar


"Den augezeichneten, feinherben Geschmack verdanken die Crisps dieser Sorte dem preisgekrönten Apfelessig eines kleinen Familienbetriebs aus Suffolk."
 





Infos zu beiden Sorten:

- hergestellt aus altenglischen Kartoffelsorten
- Verwendung von edlen Zutaten
- Verwendung von reinem Sonnenblumenöl
- schonend bei niedriger Temperatur zubereitet
- dicke Scheiben mit Schale
- keine künstliche Zusatz- und Konservierungsstoffe
- GMO- und glutenfrei
- keine Transfette


Fazit:

Beide Varianten waren knusprig und lecker. So wie Chips sein sollten. Hätte ich sie im Laden entdeckt, wäre ich nie drauf gekommen, dass sich in den Tüten Chips verstecken, da es auf Anhieb nicht sichtbar ist. Aber das macht ja nix, schmecken tun sie trotzdem. Neben den beiden getesteten Sorten, gibt es außerdem die Sorten "Sweet Chili & Red Pepper", "Suffolk Cheddar & Chives", "Sea Salt & Black Pepper" und "Mixed Roots". Erhältlich sind alle Sorten in 40g und 150g Tüten.

John & John haben übrigens auch eine Facebook-Seite, auf der es sich lohnt mal vorbeizuschauen.



Vielen lieben Dank an das John&John-Team für den leckeren Test!

Keine Kommentare:

Kommentar posten

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...