Dienstag, 29. März 2016

Buch-Rezension: Kai Meyer - Die Seiten der Welt


Titel:
Die Seiten der Welt

Gebundene Ausgabe:
560 Seiten

Verlag:
Fischer Fjb

ISBN:
978-3-8414-2165-4

Erschienen am:
25.09.2014

Preis:
19,99€


Über den Autor:

Kai Meyer ist einer der wichtigsten deutschen Phantastik-Autoren und hat über 50 Romane veröffentlicht. Übersetzungen erscheinen in 30 Sprachen. Seine Geschichten wurden als Film, Hörspiel und Graphic Novel adaptiert und mit Preisen im In- unf Ausland ausgezeichnet.


Klappentext:

Furia Salamandra Faerfax lebt in einer Welt der Bücher. Der Landsitz ihrer Ahnen birgt eine unendliche Bibliothek. In ihren Tiefen ist Furia auf der Suche nach einem ganz besonderen Buch: ihrem Seelenbuch. Mit ihm will sie die Magie und die Macht der Worte entfesseln. Noch weiß sie nicht, in welch tödlicher Gefahr sie schwebt. Denn Furias Familie wird von mächtigen Feinden bedroht - und die trachten auch ihr nach dem Leben. Der Kampf gegen die Herrscher der Bibliomantik und die Entschreibung aller Bücher beginnt ...


Erster Satz:

"Während sie die Stufen zur Bibliothek hinablief, konnte Furia die Geschichten schon riechen: den besten Geruch der Welt."


Fazit:

Mein Fazit findet ihr auf Moluna.de




Keine Kommentare:

Kommentar posten

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...