Samstag, 14. Januar 2017

Buch-Rezension: Jay Asher - Dein Leuchten


Titel:
Dein Leuchten

Originaltitel:
What Light

Paperback:
320 Seiten

Erschienen am:
31.10.2016

ISBN:
978-3-570-16479-2

Verlag:
Cbt

Preis:
14,99€

Über den Autor:
  
Jay Asher ist Autor des weltweiten Millionenbestsellers "Tote Mädchen lügen nicht", der in über 30 Länder verkauft wurde. Der Roman wird zudem als 13-teilige Serie auf Netflix verfilmt. "Dein Leuchten" ist Jay Ashers dritter Jugendroman.

Klappentext:

Jedes Jahr zu Weihnachten reist Sierra mit ihren Eltern nach Kalifornien, um dort Weihnachtsbäume zu verkaufen. Doch dieses Jahr wird Sierras Welt auf den Kopf gestellt. Sie verliebt sich das erste Mal und mit aller Macht in Caleb, den Jungen mit dem unwiderstehlichen Grübchen, der Weihnachtsbäume verschenkt. Doch Caleb ist ein Geächteter, er soll seine Schwester angegriffen haben. Sierra kann nicht glauben, dass Caleb gefährlich ist, und riskiert ihr Herz, um ihre große Liebe zu gewinnen... 

Erster Satz:

"Ich hasse diese Jahreszeit", sagt Rachel."

Fazit:

Vorweg sei gesagt, dass "Dein Leuchten" von Jay Asher selbst den letzten Weihnachtsmuffel in Weihnachtsstimmung bringt. 

In der Geschichte geht es um Sierra, deren Eltern eine Weihnachtsbaumfarm in Oregon besitzen. Seit sie denken kann, fährt sie in den letzten Wochen des Jahres mit ihren Eltern nach Kalifornien, um dort die gezüchteten Weihnachtsbäume auf einem Weihnachtsbaumverkaufsplatz zu verkaufen.

Dieses Jahr ist jedoch alles anders. Aufgrund dessen, dass es vielleicht ihr letztes Jahr in Kalifornien sein könnte, beschließt sie, sich auf einen kurzen "Flirt" einzulassen. Bisher kannte sie nur die Jungs, die für ihren Vater auf dem Verkaufsstand gearbeitet haben und die wurden von ihrem Vater bei den kleinsten Annäherungsversuchen zum Toilettenputzen verdonnert. Aus diesem Grund traut sich auch keiner der Jungs mehr, Sierra auch nur schief anzusehen.

An einem Abend fällt ihr jedoch Caleb auf, der einen Weihnachtsbaum kauft und es bleibt nicht nur bei einem Weihnachtsbaum. Natürlich kommt die Frage auf, wofür er die ganzen Bäume benötigt. Als Sierra Caleb nicht mehr aus dem Kopf bekommt, kommt heraus, dass gerade er ein Geächteter in der Kleinstadt ist, da er anscheinend seine Schwester angegriffen haben soll, was jedoch schon Jahre zurückliegt. Sierra lässt allerdings nicht locker und möchte sich selbst ein Bild vom Ganzen machen, da sie ihre Gefühle für Caleb nicht mehr zurückhalten kann.

"Dein Leuchten" ist unwahrscheinlich toll geschrieben und bringt absolut jeden in Weihnachtsstimmung. Das Buch ist aus der Sicht von Sierra geschrieben und beschreibt u.a. auch, was eine Weihnachtsbaumverkauf-Saison so mit sich bringt. Sierra wirkt für ihr Alter sehr erwachsen. Selbst als sie Caleb trifft, versucht sie lange gegen ihre Gefühle anzukämpfen.

Während des Lesens hat man einfach ein wohlig-warmes Gefühl. Ein tolles Buch für diese Jahreszeit, welches ich sehr empfehlen kann.


Keine Kommentare:

Kommentar posten

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...